Aktuelles, Kommendes und

Rückblick auf Veranstaltungen

 

 

 
Nicht vergessen!
Spieleabend des GHVs!

 

IMG_0012

 

Jeden 1. und 3. Dienstagabend eines jeden Monats um 19:30 Uhr

Die nächsten Spieleabende finden am
03.07. und 17.07.2018 statt.

 

Im “Untermenü Mitteilungen”

Links zu Youtube Filmen und Artikeln über kulturelle Möglichkeiten in Maulbronn

GHV Mitteilungen, Änderungen und Homepage Neuheiten
 


Das verwendete Bildmaterial

wurde von GHV Mitgliedern oder den Autoren der Presseberichte etc. zur Verfügung gestellt.

Sollten abgelichtete Personen der Veröffentlichung nicht zustimmen,
bitte Mitteilung an
 info@ghv-maulbronn.de

Internet Links

Da die Urheberrechtslage bei
der Verwendung direkter
Internet Links teilweise
unklar ist, werden Links zu
Google verwendet mit Hinweisen
auf Beiträge zum Thema.
 


Mitteilung der GHV Maulbronn Wiki-Gruppe
„Geschichten & Geschehnisse“
 


Für die organisatorische Gestaltung einer lebhaften GHV Wiki
haben sich die Organisatoren auf folgende Termine geeinigt:

Mi. 24.10. / Mi. 14.11. jeweils 19 Uhr im Museum auf dem Schafhof.

Die Termine sollen eine Art Wiki-Stammtisch sein, bei dem wir Gelegenheit bieten, uns als Gruppe abzustimmen, Neues auszuprobieren und um gemeinsam das GHV-Wiki wachsen zu lassen. Wer hat, darf gerne seinen eigenen Laptop mitbringen.
Wir machen quasi eine "GHV-LAN-Party"!

Schwerpunkt ist Mitarbeit - eine mögliche Formulierung etwa so:
"Interessenten die beim GHV-Wiki mitarbeiten möchten, sind gerne eingeladen an diesen Terminen ins Museum zu kommen. Wir werden in der Gruppe in Form eines
 "Wiki Stammtisches" Impulse geben - unter anderem, wie man sich anmeldet um Texte
 und Informationen einzustellen.
Link zum GHV Wiki:  http://pfenz.de/wiki/Portal_Museum_auf_dem_Schafhof

Es hoffen auf reges Interesse Daniela und Alexander Dauth

 


Kurzanleitung des WIKI Zugangs:

Internet Zugang unter der URL  http://www.pfenz.de

Auf der Hauptseite "Willkommen im Stadtwiki Pforzheim-Enz" zur Rubrik "Lexikon"
gehen (unter dem Bild der Schlosskirche Pforzheim).

In der Rubrik "Lexikon" zu "... über das Portal Museum" navigieren und anklicken.
Die Rubrik "Enzkreis" öffnet und in der Rubrik "Enzkreis" zu
"Museum auf dem Schafhof, Maulbronn" navigieren und anklicken.

Auf der Seite "Museum auf dem Schafhof" kann man unter "Weblinks" weiter
navigieren zu der GHV Homepage  “Offizielle Webpräsenz Museum auf dem Schafhof"
oder zum Wikiportal - das virtuelle Museum.

Alternativ direkt zum Wikiportal:

http://pfenz.de/wiki/Portal_Museum_auf_dem_Schafhof

Der GHV bedankt sich im Voraus für eingestellte Informationen und Berichte.

 


Mitteilung für das GHV Schafhoffest 2018

 


Das Schafhoffest 2018 findet am Sonntag, den 09.09.2018 statt.

Es wird das Thema Hammer (Des isch dr Hammer!) im Mittelpunkt stehen.

Ein “Hau den Lukas” wird genauso zum Einsatz kommen wie auch viele
handwerkliche Tätigkeiten, bei denen der Hammer eine Rolle spielt.

Herr Hammer aus Bretten wird eine größere Hammerausstellung vorbereiten.
Er besitzte über 1000 verschiedene Hämmer.

 


Projekt “10 Maulbronner Köpfe”

Portraits der berühmtesten Maulbronner Seminaristen
in der Zeit von 1570 bis 1950

auf dem Schafhof in Maulbronn

 

Der Geschichts- und Heimatverein Maulbronn hat beschlossen, sich hinter das
Projekt „Maulbronner Köpfe"
zu stellen und den Künstler Hatto Zeidler (Hohenklingen) bei der Realisierung zu unterstützen.

Als Standort kämen die städtischen Flächen rund um die
Schafhofgebäude 2, 4, 6 und 8 in Frage.

Maulbronner Köpfe_05

Das Projekt wird ca. 42 000 €uro kosten  (Ab-und Ausformung, Stelensockel und Informations- tafeln) und soll abgesehen von städtischer Hilfe durch Sponsoren finanziert werden. Die Köpfe werden in GFK (Polyesterharz) abgeformt und leicht farblich von Christoph Zeidler, (Bildhauer, Düsseldorf) patiniert werden.

 Kaum eine Schule in Deutschland hat so viele kluge Köpfe hervorgebracht: Johannes Kepler verdanken wir nicht nur die Planetengesetze, sondern auch die Zahnradpumpe,
Carl Friedrich Reinhardt war der führende französische Diplomat zu Goethes Zeiten,
Friedrich Hölderlin der Dichter schlechthin und Friedrich Theodor Vischer ein berühmter Literat, bekannt durch den Roman „Auch Einer".
David Friedrich Strauß ist mit seiner „Leben-Jesu-Forschung" ein bedeutender Theologe nicht nur seiner Zeit, und wer kennt nicht den Höhlenmenschen „Rulaman" von David Friedrich Weinland, dem Biologen und Literaten. Eduard Zeller war ein viel gelesener Philosoph seiner Zeit und
Georg Herwegh der Revolutionär, der seine Exilantentruppe von Paris nach Deutschland brachte, um Friedrich Hecker beizustehen.
Ferdinand von Hochstetter hat als Geologe Neuseeland erstmalig kartographiert und
Hermann Hesse prägte ganze Generationen.

Ihnen allen wird nun ein Denkmal gesetzt auf dem ehemaligen klösterlichen Wirtschaftshof, dem Schafhof. Nicht nur 400 Jahre Mönchsgeschichte sondern auch die 450 Jahre Geistesgeschichte prägen diesen Ort, das KLOSTER MAULBRONN.

Bilderkarussell - 10 Maulbronner Köpfe

Maulbronner_Koepfe 01
Maulbronner_Koepfe 02

Endlich ist es soweit:

Die 10 Maulbronner Köpfe können der Öffentlichkeit nun präsentiert werden.

10 Portraitbüsten ehemaliger, berühmter Klosterschüler werden auf dem früheren Wirtschaftshof des Klosters, dem Schafhof, aufgestellt.

Hatto Zeidler, Hohenklingen, hat in Zusammenarbeit mit Christoph Zeidler, Bildhauer in Düsseldorf, das Projekt verwirklicht.

Kaum eine Schule in Deutschland hat so viele kluge Köpfe hervorgebracht:
Johannes Kepler verdanken wir nicht nur die Planetengesetze, sondern auch die Zahnradpumpe,
Carl Friedrich Reinhardt war der führende französische Diplomat zu Goethes Zeiten, Friedrich Hölderlin der Dichter schlechthin und
Friedrich Theodor Vischer ein berühmter Literat, bekannt durch den Roman
»Auch Einer«.
David Friedrich Strauß ist mit seiner “Leben-Jesu-Forschung” ein bedeutender Theologe nicht nur seiner Zeit, und wer kennt nicht den Höhlenmenschen “
Rulaman” von
David Friedrich Weinland, dem Biologen und Literaten.
Eduard Zeller war ein viel gelesener Philosoph seiner Zeit und
Georg Herwegh der Revolutionär, der seine Exilantentruppe von Paris nach Deutschland brachte, um Friedrich Hecker beizustehen.
Ferdinand von Hochstetter hat als Geologe Neuseeland erstmalig kartographiert und Hermann Hesse prägte ganze Generationen.

Nicht nur 400 Jahre Mönchsgeschichte sondern auch die 450 Jahre Geistesgeschichte prägen diesen Ort, das KLOSTER MAULBRONN.

Die Enthüllung wird künstlerisch begleitet von Nils Wanderer, Altus und Rezitation sowie von Hans Hermsen, Gitarre.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
 


Honigschleudern im GHV Museum auf dem Schafhof
 

Am Sonntag den 10.06.2018 hatte das GHV Museum auf dem Schafhof zur Vorführung "Honigschleudern" eingeladen. Peter Krüger der zweite Vorstand vom GHV ist professioneller Imker und konnte nicht nur über das Thema Honigschleudern, sondern auch generell über die Lebensweise und die hoch komplizierten Eigenarten der Bienen berichten.
Am 10.06. 2018 waren in den Gemeinden rund um Maulbronn sowie im Kloster viele Veranstaltungen aller Art bei strahlendem Sonnenschein, sodass für das "Honigschleudern" im GHV Museum nur wenige Besucher Interesse zeigten.
 

Bilderkarussell - Honigschleudern im GHV Museum auf dem Schafhof